Erste Schritte mit SpinFire Ultimate CAD-Berechnungen (2 von 5)

In diesem Schritt möchten wir Ihnen einige der am häufigsten benutzten Funktionen in SpinFire Ultimate präsentieren.

In der vorherigen Email haben wir die grundlegenden Anwendungseinstellungen besprochen und wie man Anmerkungen, Bemaßungen und Berechnungsergebnisse in Benutzeransichten erfasst.

Diesmal möchten wir Ihnen drei Funktionen vorstellen, die die Effektivität von CAD-Berechnungen in SpinFire Ultimate belegen: (Dauer: 5 Minuten)

  • Die Berechnungen von Volumen, Fläche, Massenschwerpunkt, Gewicht und kleinster und größter Begrenzungsrahmen sind über einen Rechtsklick auf das entsprechende Teil/Baugruppe verfügbar.
  • Berechnung der Mindestdicke
  • Berechnung des Volumens eines Hohlkörpers

Denken Sie daran, dass die Berechnungen in einer Benutzeransicht gespeichert werden können. Diese Funktion wurde in Artikel 1 behandelt.

 

Berechnungen über einen Rechtsklick verfügbar

Auf einige Berechnungsbefehle kann schnell über einen einfachen Rechtsklick zugegriffen werden. Sie können entweder mit der rechten Maustaste auf ein Teil oder eine Baugruppe in der Baugruppenstruktur oder mit der rechten Maustaste auf eine Komponente im Arbeitsbereich klicken. Danach wählen Sie die Option „Berechnen“, wodurch ein Kontextmenü mit den folgenden allgemeinen Berechnungen angezeigt wird:

Volumen, Oberfläche, Massenschwerpunkt, Gewicht, kleinster und größter Begrenzungsrahmen

 

CAD calculations

 

Sobald das Ergebnis der Berechnung angezeigt wird, können Sie die Beschriftung ziehen und klicken, um sie an der gewünschten Position zu platzieren.

Führen Sie eine Berechnung in 3 einfachen Schritten durch:

Schritt 1: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Teil.
Schritt 2: Wählen Sie „Berechnen“
Schritt 3: Klicken Sie die entsprechende Berechnung an und platzieren Sie das Ergebnis auf dem Desktop

 

Mindestdicke

Den Befehl „Mindestdicke“ finden Sie unter dem Menüpunkt „Weitere“, um die Mindestdicke eines Teils oder einer Oberfläche zu berechnen.

Wenn Sie alle Teile oder Oberflächen ausgewählt haben, die Sie in die Berechnung einbeziehen möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche „Berechnen“, um das Ergebnis zu erhalten.

Sehen Sie sich das entsprechende Video an.

 

 

Volumen eines Hohlkörpers

Mit dem Befehl „Grenzvolumen durch Flächen“ kann das Volumen eines Hohlkörpers berechnet werden. Diese Funktion finden Sie auch unter dem Menüpunkt „Weitere“.

Diese Funktion berechnet das Volumen eines Hohlkörpers, das durch verbundene Oberflächen festgelegt ist.
Bei der Berechnung werden Sie aufgefordert, mehrere Oberflächen, die den Hohlkörper eingrenzen, auszuwählen, um das Volumen genau zu bestimmen.

Im folgenden Video wird Ihnen anhand verschiedener Beispiele gezeigt, wie Sie diese Berechnung durchführen können.

Sie werden auch erfahren, wie Sie verschiedene Transparenzstufen für Teile einstellen, um die berechneten Volumina besser zu visualisieren.

 

 

Wir hoffen, dass dieser Artikel Ihnen hilft, das Optimum aus Ihrem SpinFire CAD-Viewer herauszuholen.

 

Nützliche Links:

Informationscenter

Kundensupport

Angebot anfordern

Online kaufen

 

In unserem nächsten Artikel erhalten Sie Informationen zu weiteren Bemaßungsfunktionen von SpinFire Ultimate: Intelligente Kantenbemaßung, Rohrlängenberechnung, Bemaßungsmenüs „Linear“, „Radial“ und „Winkel“.

Diesen Artikel (Blog Post) teilen

Bitte füllen Sie das Formular unten, um Anfrage Informationen