Von Produktdaten und über ihren smarten Mehrwert

Actify stellt eine Plattform für die Analyse und Visualisierung von Produktdaten bereit, mit der Konstrukteure schneller die richtigen Entscheidungen treffen können. Chris Jones, CEO und Präsident von Actify erklärt in einem Interview, was genau dahintersteckt.

Download Interview

Warum ist Actify eine Produktdaten „Intelligence- Company“?

Die Märkte sind unter dem Einfluss von Big Data und dem IoT (Internet of Things) starken Veränderungen ausgesetzt. Konstrukteure versuchen herauszufinden, wie sie ihre Produkte mehr Intelligenz geben zu können, um daraus wiederum aus ihnen „intelligente“ und „smarte“ Produkte zu generieren. Unternehmen produzieren riesige Informationsmengen. Wie können diese Informationen mit weit weniger Menschen bestmöglich genutzt werden, um einen Wettbewerbsvorteil zu erlangen? Wir machen Fertigungsunternehmen mit „Big Data“ und „Business- Intelligence“ smarter. Hierzu nutzen wir die in den jeweiligen Datenquellen enthaltenen Produktdaten und vermitteln notwendige Informationen und Einblicke.
Wir stellen eine Plattform für die Analyse und Visualisierung von Produktdaten bereit, mit der Ingenieure und Manager schneller Entscheidungen treffen können, die sich direkt auf den Gewinn auswirken.

Worin unterscheiden sich Actify´s Lösungen von traditionellen PDM/PLM Systemen?

Die Herausforderung, vor denen traditionelle PLM-Systeme stehen, ist ihre Beschränkung auf die Konstruktionsabteilung. Infolgedessen verbringen Ingenieure wertvolle Zeit mit der Weiterleitung von Informationen an andere Unternehmensbereiche. Viele Konstruktions- und Fertigungsorganisationen erkennen, dass ihre Mitarbeiter im Unternehmen auch vom Zugriff auf weitere Informationen profitieren können. Diese Informationen sind in Konstruktionssystemen und CAD-Dateien enthalten. Actify Centro bietet die Sichtbarkeit und den Zugriff auf Produktdaten mit wesentlich niedrigeren Kosten als das herkömmliche PDM- und PLM-Systeme anbieten.

Actify´s Vorteile

Wir konzentrieren uns auf die Bereitstellung von benutzerfreundlichen Datenmanagement-, Datenermittlungs- und Datenvisualisierungstools. Dies erlaubt allen Beteiligten, interdisziplinär und gemeinsam an Konstruktionsdaten zu arbeiten, und während des gesamten Konstruktionsprozesses mitzuwirken.
Die Kosten eines zusätzlichen CAD Arbeitsplatzes oder einer PLM Benutzerlizenz sind hinsichtlich der Softwarekosten, Wartung und Schulungskosten sehr hoch. Dies gilt insbesondere, wenn der Benutzer keine Erfahrung mit CAD- oder Konstruktionsdaten besitzt. Für diese Benutzer bietet unsere systemneutrale Informationsplattform die Sichtbarkeit und den Zugriff auf Informationen, welche normalerweise isoliert in Unternehmensdatenbanken- und -anwendungen sowie in Excel-Tabellen abgespeichert sind und keinerlei Bezug zueinander haben.

Download Interview

Diesen Artikel (Blog Post) teilen

Bitte füllen Sie das Formular unten, um Anfrage Informationen